logo
logo

Eleonora und Gianni Martini stellen ihre Betriebe vor

Unser Konzern besteht aus soliden Betrieben, die in dieser Gegend verwurzelt sind; er besteht aber vor allem aus wahren Personen.

Gianni Martini

FRATELLI MARTINI SECONDO LUIGI S.P.A

Das Unternehmen der Fratelli Martini Secondo Luigi Spa, das zu den größten italienischen Weingütern gehört, das als Familienunternehmen geleitet wird, stellt den Ursprung des Erfolges der Familie Martini dar. Dank seiner Gründung konnte dieser große önologische Traum ins Leben gerufen werden. Man schrieb das Jahr 1947, als Secondo Martini, der Vater von Gianni, zusammen mit seinem Bruder Luigi beschloss, die Leidenschaft, die ihn mit seinem Land, den Langhe, verband, in ein Geschäft umzuwandeln, indem er den Betrieb gründete. In den 70er Jahren beginnt das Unternehmen Fratelli Martini, dank des Einstands Gianni Martinis, dem jetzigen Vorsitzenden, auf ausländischen Märkten zu expandieren, was dem Unternehmen zu dem jetzigen Erfolg verhalf. Ein Erfolg, der 2011 durch den Einstand von Eleonora, Giannis Tochter, mit einem Hauch Weiblichkeit und einer frischen Brise, noch beflügelt wurde. Das Hauptquartier hat, von Anbeginn an seinen Sitz in Cossano Belbo und steht heute im Mittelpunkt eines ehrgeizigen Erweiterungs- und Modernisierungsprojekts, das auf vollkommene Weise mit der Natur verschmelzt. Zu dem Betrieb zählen verschiedene Marken, die weltweit vertrieben werden; dazu gehören auch Private Labels: Casa Sant’Orsola in Italien, CANTI, weltweiter Botschafter italienischen Seins, Collezione Marchesini, 35 Parallelo und il Cortigiano.

Map

PRODUKTIONSKELLER

Die unaufhörliche Produktion der Betriebe der Familie Martini erfolgt in den drei Produktionswerken, die sich im Piemont befinden: Cossano Belbo, Neive und Castel di Serra. Trotz der Entfernung folgen die drei Gegebenheiten der gleichen Logik und den gleichen Vortrefflichkeitsstandards, um ein Produkt liefern zu können, welches unmissverständlich das Ergebnis des Wissens der Martinis ist. In Cossano Belbo finden wir den Hauptsitz wieder, eine moderne, hochtechnologische Struktur, die von einem Team hochqualifizierter Önologen geleitet wird, das im Stande ist die verschiedensten Produktionserfordernisse zufriedenzustellen. Der Standort steht zurzeit im Mittelpunkt eines Erneuerungs- und Erweiterungsprojekts, das einem allumfassenden Qualitätsprojekt entspricht und vollkommen mit der Natur verschmelzt. In diesem Werk wir ein Großteil des Geschäfts der Familie Martini verwaltet. Hier haben die zentrale Logistik, das automatische Lager, das kommerzielle Management und die Kundenbetreuung ihren Sitz. Das überaus moderne Werk in Neive, das am Hang der sanften Hügel des Barbaresco im Grünen liegt, ist in der Herstellung hervorragender Qualitätsweine aus dem Piemont spezialisiert. Der Platz ist begrenzt, aber die Technologie ist immer ihrer Zeit voraus, sowie die Expertiese des önologischen Personals, für ein Produkt in kleinen Mengen, aber einer greifbaren Vortrefflichkeit. Wenn wir uns auf die faszinierenden Hügel in Gavi zubewegen, erreichen wir das Werk in Castel di Serra, dass in der Produktion von Essenzen aus dessen Gegend hochspezialisiert ist: Dem Gavi der Gemeinde Gavi DOCG und dem Gavi DOCG. Die Entscheidung, Produktionsstätte zu verwenden, die sich direkt vor Ort befindet, ist nicht nur durch die Angaben der Bestimmungen motiviert, welche eine Weinherstellung dieses wertvollen Weins vor Ort, in Gavi vorsehen, sondern auch vom Vorhaben, das Terroir und seine Natur zu erhalten, indem man die Weintrauben des Cortese, die dieser Boden mit viel Liebe genährt hat, ohne viele Transporte so gut wie möglich zum Ausdruck kommen lässt. Auch hier bleiben die großartige Qualität und die Produktionsstandards unverändert.

LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBE

"Die großartige Qualität liegt in der Liebe und der Sorgfalt, die man den kleinen Dingen widmet. Jedes Detail ist ein grundlegendes Element aus dem sich ein Meisterwerk zusammensetzt". Dies ist der Gedanke, der am besten zusammenfasst, was die vier landwirtschaftlichen Betriebe darstellen, die zum Besitz der Familie gehören, und um die sie sich, wegen einer Wahlverwandtschaft mit dem, was diese darstellen, aus erster Hand kümmert. Diese Landgüter, welche sich alle durch Bauten mit einem großartigen historischen Wert und einer beneidenswerten Ästhetik auszeichnen, sind die Essenz der Qualität und der Schönheit. Sie befinden sich in Gebieten die für den großen Weinanbau, im Süden des Piemonts geeignet sind. Villa Lanata in Cossano Belbo, Cascina lo Zoccolaio in Barolo, La Toledana in Gavi und Cascina Doria in Castel di Serra sind wertvolle Juwelen heutiger Weinbaukunde. Jeder stellt eine kleine Auswahl an Weinen her, die ihrem jeweiligen Gebiet entstammen, wie der Moscato d'Asti, der Barolo, der Barbera d'Alba, der Gavi der Gemeinde Gavi, die eine sehr hohe Qualität vorweisen. Die Trauben werden in jeder Phase ihres Wachstums mit Hingabe und Leidenschaft behandelt, die umliegende Natur wird gehegt und gepflegt, damit sie ihre besten Früchte hergibt. Die Produktion folgt langsamen und gewissenhaften Prozessen, die absolut harmonisch sind und die bestens im Stande sind, dem Gesang der Tradition ihre Stimme zu verleihen. Eleonora verfolgt jeden Arbeitsschritt der Betriebe und hat die Villen, welche die Betriebe überblicken, dank ihres auserlesenen Geschmacks, noch schöner und faszinierender gestaltet, ähnlich einem Filmset aus vergangener Zeit. Alles strahlt Poesie aus und in den Gläsern funkeln die Weine dieser Betriebe, wie wertvolle Juwelen.

Die Indikationen für Lo Zoccolaio

Die Indikationen für Villa Lanata

Die Indikationen für La Toledana

Die Indikationen für La Doria

CANTI VINEYARDS

Canti Vineyards ist die Gesellschaft, die 35 Hektar Boden, die Eigentum der CANTI sind, und auf denen ihre überaus beliebten Weine entstehen, bewirtschaftet. Eleonora Martini kümmert sich persönlich darum, nicht nur in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende, sondern auch, indem sie jeden Aspekt mit Hingabe mitverfolgt, sei es der landwirtschaftliche Aspekt oder das Image, welches sich durch einen einzigartigen Stil, mit einem Modegepräge, das für die Welt der Weine ungewöhnlich ist, auszeichnet. Die Philosophie, die auf den CANTI Gütern und Weinbergen vorherrscht, die von Eleonora geprägt und vom Team CANTI Vineyards aufgegriffen wurde, ist die des "Slow Approach". Die Seele entstammt gänzlich dem Handwerk, ist langsam, in einwandfreier Harmonie mit den Rhythmen der Erde. Es gibt keine Fristen und Gebote, welche die Führung der Besitztümer leiten. Die Natur, mit ihren Rhythmen, wird, für eine Frucht außerordentlicher, nicht gestresster, sondern natürlicher Qualität, im weitesten Sinne, wie ein spontanes Kind der Natur, begünstigt. Mit ihrer Mailänder Erfahrung im Modebereich, hat Eleonora diesen radikalen, spontanen, wirklichen und bewussten Ansatz gewählt, da sie sich bewusst war, dass nur eine Behandlung im Stande ist, die Spielregeln für den Endertrag zu ändern, welche von Beginn des Rohstoffes an, anders ist. Zu Canti Vineyards gehören, zusätzlich zu den verschiedenen Weinbergen in den besten Positionen des Weinanbaus im Piemont, wie dem Mango, dem Castino, dem Monforte, dem Cossano Belbo, welche sich der Produktion der Meisterwerke regionaler Önologie widmen, auch zwei Landgüter, il Saulino und La Burela. Il Saulino mit seinen 10 Hektar und seinem historischen Bauernhaus, befindet sich in Novi Ligure, dem Gebiet, das für die Produktion des großartigen Gavi auserkoren wurde, ein faszinierendes und geheimnisvolles Land, in dem die Natur es sich schwer tut, dem Menschen Platz zu machen. Hier entsteht der berühmte Gavi Canti, der längst auf der ganzen Welt geschätzt wird. La Burela, stattdessen, ist ein ländliches Bauernhaus mit 25 Hektar Weinbergen in Cossano Belbo, wo das gelbe Gold der Langhe, der Moscato d'Asti seine solidesten Wurzeln im Boden hat.

info@fratellimartini.it - tel +39 0141837211

Sede legale: Via S. Radegonda 11 - 20121 Milano - Italy - P.IVA 00164810046

if you want to display this site properly choose a modern browser, secure and free